Ataraxie stoa

29.08.2018OffByadmin

Bezeichnung der Epikureer und Pyrrhoneer für das Ideal der Seelenruhe. Die Stoa verschmolz ihren Begriff der Apathie mit dem Ataraxie stoa der Ataraxie.

Der lateinische Ausdruck tranquillitas animi bei Cicero und Seneca erfasst sowohl die Apathie wie die Ataraxie. Für das Ziel der wegen der spärlichen Überlieferung nur schwer greifbaren Lehre des Pyrrhon von Elis ist neben dem stoischen Terminus Apatheia auch der Begriff der Ataraxie überliefert. Malte Hossenfelder: Stoa, Epikureismus und Skepsis. 3: Die Philosophie der Antike, Bd. Gisela Striker: Ataraxia: Happiness and Tranquility.

Christoph Horn: Antike Lebenskunst: Glück und Moral von Sokrates bis zu den Neuplatonikern. Heinz Berthold, Anaconda, Köln 2005, ISBN 3-938484-44-6. Herder, Freiburg im Breisgau 1993, Sp. Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juni 2018 um 16:07 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Lehrgebäude in der abendländischen Geschichte bezeichnet. Agora, dem Marktplatz von Athen, zurück, in der Zenon von Kition um 300 v. Ein besonderes Merkmal der stoischen Philosophie ist die kosmologische, auf Ganzheitlichkeit der Welterfassung gerichtete Betrachtungsweise, aus der sich ein in allen Naturerscheinungen und natürlichen Zusammenhängen waltendes universelles Prinzip ergibt.