Lisinopril 20/25

30.07.2018OffByadmin

Immer mehr Menschen sind heutzutage von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie z. Arteriosklerose begünstigt, führen erst im lisinopril 20/25 Verlauf zu Erkrankungen des Herzens.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den so genannten Zivilisationskrankheiten und führen die Liste der Todesursachen in den Entwicklungsländern an. Hoher Blutdruck allein, sowie dessen Folgen, sind weltweit die führende Todesursache. Die Wissenschaft hat dies erkannt und es gibt mittlerweile zahlreiche Empfehlungen zur Erhaltung der Herzgesundheit, die gut belegt sind. Den Salzkomsum einschränken Weniger Salz ist gut fürs Herz.

In den 1980er Jahren wurde in der INTERSALT-Studie der Zusammenhang zwischen Blutdruck und Salzkonsum in 32 Ländern untersucht. Es hat sich gezeigt, dass eine hohe Salzzufuhr über die Ernährung mit einem höheren Blutdruck verbunden ist. Blick auf die Nährwerttabelle auf den Verpackungen gibt darüber Auskunft. Salzaufnahme nimmt unser Körper über weiterverarbeitete Speisen auf, weswegen Sie den Konsum dieser Lebensmittel meiden sollten. Dieser zusätzliche Effekt tritt auch auf, wenn bereits blutdrucksenkende Medikamente eingenommen werden. Mediterrane Diät und die DASH-Diät Es gibt Völker, die seltener als andere an Herzerkrankungen leiden, was Forscher mit ihrer gesunden Ernährung begründen: Menschen im Mittelmeerraum z. Obst, Gemüse und Nüssen, und sie weisen ein geringeres Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems auf.