Methotrexate 10 mg soluzione iniettabile

30.07.2018OffByadmin

Was ist es und wofür wird es verwendet? Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten? Methotrexat zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen oder Erkrankungen der Haut darf nur 1-mal wöchentlich angewendet werden. Dosierungsfehler bei der Anwendung von Methotrexate 10 mg soluzione iniettabile können zu schwerwiegenden Nebenwirkungen einschließlich Tod führen.

Bei Unklarheiten fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker bevor Sie Methotrexat anwenden. Sie an einer schweren oder bestehenden Infektion leiden, wie z. Die Therapie wird 1 x wöchentlich durchgeführt. Die fehlerhafte Anwendung von Methotrexat kann zu schweren, einschließlich tödlichen Nebenwirkungen führen. Die Dosierungsanweisungen hängen vom Körpergewicht des Patienten ab. Eine Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren wird nicht empfohlen, da für diese Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Kinder und ältere Menschen, die mit Methotrexat Ebewe behandelt werden, sollten besonders engmaschig medizinisch überwacht werden, um mögliche Nebenwirkungen so früh wie möglich zu erkennen.

Aufgrund der mit zunehmendem Alter verminderten Leber- und Nieren-Funktion sowie geringer Folatreserven, sollte für ältere Patienten eine relativ niedrige Dosierung gewählt werden. Besondere Vorsichtsmaßnahmen während der Behandlung mit Methotrexat Ebewe Methotrexat Ebewe sollte nur von Ärzten verschrieben werden, die ausreichend Erfahrung mit der Behandlung von Methotrexat Ebewe der betreffenden Krankheit haben. Methotrexat beeinträchtigt vorübergehend die Sperma- und Eiproduktion. Ihnen gerade Methotrexat verabreicht wird, sowie mindestens sechs Monate nach Beendigung Ihrer Behandlung mit Methotrexat.

Durch Psoriasis hervorgerufene Veränderungen der Haut können sich während der Behandlung mit Methotrexat Ebewe verschlimmern, wenn Sie zur selben Zeit UV-Strahlung ausgesetzt sind. Auch wenn Methotrexat Ebewe in niedrigen Dosierungen angewendet wird, können schwere Nebenwirkungen auftreten. Um diese rechtzeitig zu erkennen, muss Ihr Arzt Untersuchungen und Labortests vornehmen. Vor Behandlungsbeginn sollte Ihr Arzt Bluttests vornehmen und überprüfen, wie gut Ihre Nieren und Ihre Leber arbeiten.

Möglicherweise wird bei Ihnen auch eine Röntgenuntersuchung des Thorax durchgeführt. Während und nach der Behandlung werden möglicherweise noch weitere Tests durchgeführt. Sollten die Ergebnisse, von welchem Test auch immer, anormal sein, wird die Behandlung erst wieder aufgenommen, wenn alle Werte wieder normal sind. Denken Sie daran, Ihren Arzt über die Behandlung mit Methotrexat Ebewe in Kenntnis zu setzen, wenn Sie während der Behandlung ein anderes Arzneimittel verschrieben bekommen. Mittel gegen rheumatoide Arthritis oder Psoriasis, wie z.

Während der Behandlung mit Methotrexat Ebewe sollten Sie keinen Alkohol trinken und den exzessiven Konsum von Kaffee, koffeinhaltigen Softdrinks und schwarzem Tee vermeiden. Wenden Sie Methotrexat Ebewe nicht während der Schwangerschaft, oder wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, an. Methotrexat kann Geburtsdefekte verursachen, das ungeborene Kind schädigen oder Fehlgeburten auslösen, daher ist es sehr wichtig, dass Methotrexat nicht an schwangere Patientinnen verabreicht wird, oder an Patientinnen die planen schwanger zu werden. Dementsprechend muss bei Frauen im gebärfähigen Alter die Möglichkeit einer Schwangerschaft anhand angemessener Maßnahmen, z. Sollten Sie während der Behandlung schwanger werden, sollte Ihnen eine Beratung über das behandlungsbedingte Risiko schädigender Wirkungen auf das Kind angeboten werden.

Wenn Sie schwanger werden möchten, sollten Sie vor dem geplanten Behandlungsbeginn Ihren Arzt aufsuchen, der Sie an einen Spezialisten überweisen wird, da Methotrexat genotoxisch wirken kann, was bedeutet, dass das Arzneimittel genetische Mutationen verursachen kann. Stillen Sie nicht während der Behandlung, da Methotrexat in die Muttermilch übertritt. Sollte Ihr behandelnder Arzt die Behandlung mit Methotrexat während der Stillzeit für unabdingbar halten, müssen Sie mit dem Stillen aufhören. Dies bedeutet, dass das Arzneimittel genetische Mutationen verursachen kann. Methotrexat kann die Sperma- und Eiproduktion beeinträchtigen verbunden mit der Möglichkeit von Geburtsschäden. Während der Behandlung mit Methotrexat und mindestens während der ersten 6 Monate nach dem Ende der Behandlung müssen Sie vermeiden, ein Kind zu zeugen. Während der Behandlung mit Methotrexat Ebewe können das Zentralnervensystem betreffende Nebenwirkungen wie Müdigkeit oder Schwindelanfälle auftreten.

In einigen Fällen können die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt sein. Wenn Sie sich müde oder schwindelig fühlen, sollten Sie weder ein Fahrzeug lenken noch Maschinen bedienen. Methotrexat Ebewe sollte nur von Ärzten verschrieben werden, die mit den unterschiedlichen Eigenschaften des Arzneimittels sowie dessen Wirkungsweise vertraut sind. Wenden Sie Methotrexat Ebewe immer genau nach Anweisung Ihres Arztes an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Methotrexat wird nur 1-mal wöchentlich verabreicht.

Gemeinsam mit Ihrem Arzt vereinbaren Sie einen Wochentag an welchem Sie jede Woche die Injektion erhalten. Die empfohlene Erstdosis von Methotrexat liegt bei 7,5 mg einmal wöchentlich. In Fällen unzureichender Wirkung, kann unter der Voraussetzung einer guten Verträglichkeit von Methotrexat Ebewe die Dosis erhöht werden. Die durchschnittliche wöchentliche Dosis liegt bei 15-20 mg. Im Allgemeinen sollte eine wöchentliche Dosis von 25 mg Methotrexat Ebewe nicht überschritten werden. Nachdem der angestrebte therapeutische Effekt erreicht wurde, sollte – wenn möglich – die Dosis schrittweise auf die geringst mögliche noch wirksame Erhaltungsdosis reduziert werden. Allerdings sollten regelmäßige Untersuchungen häufiger erfolgen.